Johann Winklhofer

Johann Baptist Winklhofer, der Namensgeber unserer Realschule, ist am 23. Juni 1859 in München geboren und am 28. März 1949 in Landsberg am Lech verstorben. Er war ein deutscher Mechaniker, Maschinen- und Autobauer.

Nach seiner Lehre als Mechaniker gründete er zusammen mit Richard Adolf Jaenicke in Chemnitz die Firma "Wanderer". Das Unternehmen produzierte sowohl Automobilbauteile als auch Schreibmaschinen und Fahrräder. Winklhofer gilt als "Pionier der deutschen Büromaschinenindustrie".

Im Jahre 1916 gründete Johann Winklhofer in München die Firma "iwis", die heute noch existiert. Ein weiteres Werk wurde im Jahr 2000 in Landsberg am Lech eröffnet, welches im Jahr 2012 ausgebaut wurde. Iwis stellt Antriebsketten her, die unter Anderem für Fahrzeuge wie Automobile und Motorräder verwendet werden.

Das Unternehmen wurde mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise mit dem Preis zum Lieferanten des Jahres und dem bayerischen Qualitätspreis.

Die folgenden Bilder zeigen Johann Winklhofer und seine Familie.

a1
a2
a3
a4
1/4 
start stop bwd fwd